Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen zu backen ist doch ganz einfach.... höre ich manchmal.

Nein, ist es nicht.

Was macht diesen KuchenStar so erfolgreich..?

 

Es ist auch wieder ein altes Rezept, vorallem für den Hefeteigboden. Sicher mußten wir hier seit 1904 etwas ändern, aber der Reiz dieses Klassikers liegt im Unterschied

des süßen Bodens

 zu den säuerlichen Pflaumen. !!!!

 

Dazu muß man einen tollen Hefeteigboden machen können. Glauben Sie mir, wir können..

Unser Pflaumenkuchen besticht durch Saftigkeit, gute Frischhaltung und das richtige Verhältnisse zwischen Hefeteigboden und Pflaumen.

Bewußt verzichten wir auf Aromen wie Zitrone, Vanille oder Persipan. Die Pflaumen schmecken super lecker,  man muß sie nur lassen.

 

Warum sind die Pflaumenkuchen manchmal unterschiedlich..?

Weil die Pflaumen unterschiedlich sind, und tradionell backen heißt auch, die Natur zu respektieren.

 

Sauer macht lustig, ran an den Pflaumenkuchen

 

Wir können noch backen...

Butterkuchen

Unser Butterkuchen wird nach einem sehr tradionellen Rezept hergestellt. Bereits mein Opa benutzte diese Rezeptur. Die Herstellungsweise war übrigens früher durchaus normal, und zeigt die Chance, die im tradionellen Backen liegt.

Die Herstellung eines Vorteiges zur besseren Hefevermehrung und Geschmacks-bildung ist wichtig.  Der Teig benötigt einen hohen Butteranteil und die richtigen Ruhezeiten, um Geschmack und Frischhaltung zu garantieren.

Auch das Aufbringen der aufgeschlagenen Butter, natürlich mit den typischen

"Butterlöchern" , ist wichig für den einzigartigen, urigen Butterkuchen, der durch Geschmack und zartem Biß überzeugt.

Natürlich verzichten wir bei unserem "Star" auf Zusatz- und Aromastoffe.

 

Probieren Sie doch einmal, es lohnt sich

 

Wir können noch backen...