Gestatten unsere Stars aus der Backstube

Redeker's Graubrot

Graubrot

Vielleicht sehen Sie es Ihm nicht sofort an, aber Graubrot ist möglicherweise sogar unser größter Star.

Redeker´s Graubrot wird seit 1904 nach dem gleichen Rezept gebacken. Sein Geheimnis ist ein Natursauerteig, den wir selbstverständlich selbst herstellen, Tag für Tag, Jahr für Jahr. Für ein ausgewöhnliches Brot brauchen wir nur:

Roggenmehl, Weizenmehl (60:40) Wasser, Natursauerteig, Salz und ganz wenig Hefe.

Dazu legen wir Wert darauf, dass das Brot auf dem Herd gebacken wird. Auch ein kräftiger Boden und eine nicht zu helle Kruste sind Bedingungen.

 

Das Ergebnis ist ein Brot, tradionell und natürlich, wie Sie es nirgendwo anders finden werden. Der ursprügliche Brotgeschmack, eine tolle Frischhaltung und das Gefühl, sofort eine zweite Scheibe essen zu müssen, wird Sie überzeugen.

 

Widerstehen Sie der Versuchung nicht.

 

Vertrauen Sie uns: Wir können noch backen!

 

Redeker's Schwarzbrot

Schwarzbrot

Auch Schwarzbrot ist ein echter Star aus unserer Bäckerei, und ein Klassiker dazu.

Auch hier backen wir seit 1904 nach dem selben Rezept, mit unserem Natursauerteig.

Schwarzbrot ist ein Roggenmischmischbrot mit 60 % Roggenvollkornschrotanteil.

Der gesamte Roggenanteil beträgt 85%. Dazu werden 15% Weizenmehl verarbeitet.

 

Kräftig ausgebacken, eine lange Backzeit (3 Stunden) und nur die orginal Zutaten machen aus diesem Brot ein außergewöhnliches Schrotbrot.

Wir brauchen für dieses Brot nur:

Roggenvollkornschrot, Natursauerteig, Wasser, Roggenmehl, Weizenmehl, Salz und ein bisschen Hefe.

 

Der orginale, milde Brotgeschmack, die gute Bekömmlichkeit, die tolle Frischhaltung und die vielen wichtigen Ballaststoffe und Vitamine machen Schwarzbrot zu einem Broterlebnis.

Sollten Sie kein Vollkornbrotfreund sein, hier werden Sie es.

 

"Warum ist Redeker´s Schwarzbrot denn eigentlich nicht dunkel, wie bei anderen Bäckern?" werden wir oft gefragt. Wir helfen bei der Färbung auch nicht mit Zucker- oder Malzstoffen nach. Die lange Backzeit sorgt für einen Stärkeabbau und die Bildung von Doppelzuckern, und sorgt so für eine "Karamelisierung" der Krumme. Das ist natürlich und das reicht uns.

 

Konservierungsstoffe, Säuerungsmittel , Färbungsmittel oder Schimmelschutz wollen wir nicht, weil es nicht unserer Philosophie vom Brotbacken entsprechen.

 

Vertrauen Sie uns: Wir können noch backen!

Redeker's Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen

Pflaumenkuchen ist doch ganz einfach zu backen, hören wir öfter.

Nein, ist es nicht.

Was macht diesen Kuchenstar so erfolgreich?

 

Es ist auch wieder ein altes Rezept, vorallem für den Hefeteigboden. Sicher mussten wir hier seit 1904 etwas ändern, aber der Reiz dieses Klassikers liegt im Unterschied des süßen Bodens zu den säuerlichen Pflaumen.

 

Dazu muss man einen tollen Hefeteigboden machen können. Glauben Sie mir, wir können noch backen.

Unser Pflaumenkuchen besticht durch Saftigkeit, gute Frischhaltung und das richtige Verhältnisse zwischen Hefeteigboden und Pflaumen.

Bewusst verzichten wir auf Aromen wie Zitrone, Vanille oder Persipan. Die Pflaumen schmecken super lecker, man muss sie nur lassen.

 

Warum sind die Pflaumenkuchen manchmal unterschiedlich?

Weil die Pflaumen unterschiedlich sind, und tradionell backen heißt auch, die Natur zu respektieren.

 

Sauer macht lustig, ran an den Pflaumenkuchen.

 

Vertrauen Sie uns: Wir können noch backen!

Redeker's Butterkuchen

Butterkuchen

Unser Butterkuchen wird nach einem sehr tradionellen Rezept hergestellt. Bereits mein Opa benutzte diese Rezeptur. Die Herstellungsweise war übrigens früher durchaus normal, und zeigt die Chance, die im tradionellen Backen liegt.

Die Herstellung eines Vorteiges zur besseren Hefevermehrung und Geschmacksbildung ist wichtig. Der Teig benötigt einen hohen Butteranteil und die richtigen Ruhezeiten, um Geschmack und Frischhaltung zu garantieren.

Auch das Aufbringen der aufgeschlagenen Butter, natürlich mit den typischen "Butterlöchern" , ist wichig für den einzigartigen, urigen Butterkuchen, der durch Geschmack und zartem Biss überzeugt.

Natürlich verzichten wir bei unserem "Star" auf Zusatz- und Aromastoffe.

 

Probieren Sie doch einmal, es lohnt sich

 

Vertrauen Sie uns: Wir können noch backen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bäckerei Redeker